Langjähriger Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Gondsroth verabschiedet und Nachfolger ernannt

Gemeindebrandinspektor Stefan Hofmann, neuer Wehrführer Henning Reußwig, Bürgermeister Uwe Scharf, verabschiedeter Wehrführer Frank Schmidt, Ordnungsamtsleiter Kai Trageser
 Gemeindebrandinspektor Stefan Hofmann, neuer Wehrführer Henning Reußwig, Bürgermeister Uwe Scharf, verabschiedeter Wehrführer Frank Schmidt, Ordnungsamtsleiter Kai Trageser
Der langjährige Wehrführer der Gondsrother Feuerwehr, Frank Schmidt, trat nach Ablauf seiner letzten Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl an. Frank Schmidt, der im Zivilleben als Maschinenbauingenieur arbeitet, bleibt aber weiterhin der Feuerwehr verbunden.

Viele Hasselrother kennen ihn auch als in der Vergangenheit erfolgreichen Wettkämpfer bei internationalen Feuerwehrwettkämpfen. Die ganze Familie ist der Feuerwehr verbunden, Ehefrau Claudia ist immer noch nicht nur als Feuerwehrfrau in der Einsatzabteilung, sondern ebenso als Wettkämpferin aktiv.

Bürgermeister Scharf übermittelte im Beisein von Gemeindebrandinspektor Stefan Hofmann und Ordnungsamtsleiter Kai Trageser den Dank der Gemeinde an Frank Schmidt. „Du hast mit Deinem Sachverstand und Deiner ruhigen Art stets auch zur Entwicklung der Feuerwehr beigetragen. Darüber hinaus ist hervorzuheben, dass Du immer für Vereinfachung im Feuerwehrwesen eingetreten bist und die immer mehr wild um sich greifende Bürokratisierung nicht einfach hingenommen hast“, so der Bürgermeister. Im Rahmen der gemeinsamen Jahreshauptversammlung wird Frank Schmidt noch einmal besonders gewürdigt werden.

Gleichzeitig wurde bei diesem Treffen auch der neue Wehrführer der Gondsrother Einsatzabteilung, Henning Reußwig vereidigt. Reußwig ist von Beruf ebenfalls Maschinenbauingenieur und hat bereits alle erforderlichen Lehrgänge für diese verantwortungsvolle Aufgabe bestanden.

Als von „Haus aus technikbegeisterter junger Mann“ wirkt er seit vielen Jahren in der Einsatzabteilung mit. Bürgermeister Scharf bedankte sich im Namen der gemeindlichen Gremien für die Bereitschaft von Henning Reußwig dieses Amt zu übernehmen und überreichte mit der Verpflichtung zu gewissenhafter Ausübung des Dienstes die Ernennungsurkunde des Gemeindevorstandes.

„Ich wünsche Dir, dass Dir stets Entscheidungen mit Weitsicht gelingen und Du immer alle Kameradinnen und Kameraden sicher aus Einsätzen nach Hause bringen darfst.“, schloss Bürgermeister Scharf die Vereidigung von Henning Reußwig ab.