Stellenausschreibung: Leitung der Kindertagesstätte Neuenhaßlau


 
Die Gemeinde Hasselroth hat zum 01.01.2018 oder einem späteren Zeitpunkt die Stelle der Leitung der Kindertagesstätte Neuenhaßlau zu besetzen.

Die Leiterin/der Leiter wird eine siebengruppige Einrichtung (4 Kindergarten-, 2 Krippen- und 1 Hort-Gruppe am Nachmittag) mit ca. 20 pädagogischen Fachkräften anleiten. Das Konzept der Einrichtung beinhaltet nach dem Hessischen Bildungs-und Erziehungsplan Schwerpunkte wie Partizipation und Inklusion.

Teamorientierung und Freude an der Weiterentwicklung von Bildungsaufträgen sind ein zwingend erforderliches Merkmal für Bewerberinnen und Bewerber.

Zu den Aufgaben der Stelle gehören u.a.:
Administrative Aufgaben (Betriebsführung), Erstellen des Dienstplanes, Organisation und Koordination des Dienstbetriebes, Verantwortung für Personaleinsatz, Materialbeschaffung, in Absprache mit der Verwaltung Vergabe von Plätzen, Beratung von Eltern, Verantwortung für Arbeitssicherheit und Unfallschutz, für Hygiene- und Infektionsschutz, Datenschutz, Zusammenarbeit mit Eltern/ Elternbeirat, Umsetzung der Aufsichtspflicht, Pädagogische Planung und Zielsetzung für die Einrichtung sowie Konzeptionsentwicklung und –verantwortung nach Vorgaben des Trägers, Zielvereinbarungen mit und Beurteilung von Mitarbeiter/innen, Fortbildungsplanung, Erstellen von Zeugnissen und Beurteilungen, Integration von Kindern mit besonderen Schwierigkeiten oder besonderem Verhalten, Dokumentation und Präsentation der konzeptionellen und pädagogischen Arbeit, Anweisung und Überwachung von extern angestellten Mitarbeiter/innen, Überwachung und Korrekturen der Zeiterfassung, Mitwirkung bei der Haushaltsplanung und Verwendung der zur Verfügung stehenden Finanzmittel, auch nach Vorgaben des Trägers.

Die hier vorgenommene Aufzählung ist nicht abschließend zu verstehen. Die Aufteilung der genannten Aufgaben zwischen der Leitung und der Stellvertretung erfolgt nach Absprache mit dem Träger. Die Mitarbeit im Gruppendienst bleibt teilweise weiter erhalten.

Die Stelle soll gemäß § 31 TVöD zunächst für zwei Jahre auf Probe vergeben werden. Bei entsprechender Eignung soll sie dann dauerhaft übertragen werden.
Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung mit staatlicher Anerkennung als Erzieher/in oder eine vergleichbare Qualifikation und die Vorlage eines eintragungsfreien Führungszeugnisses.

Erfahrungen mit einer Leitungsfunktion sind von Vorteil; ebenso entsprechend erfolgreich absolvierte und anerkannte Weiterbildungsmaßnahmen. Freude am Umgang mit Kindern aller Altersstufen (1-10 Jahre), Engagement, Zuverlässigkeit und Teamgeist sind erforderlich.

Die Stelle wird, abhängig von der Kinderzahl, entsprechend den tariflichen Vorgaben derzeit mit Entgeltgruppe S 16 TVSuE vergütet. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte entsprechend berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 10.06.2017 an den
Gemeindevorstand der Gemeinde Hasselroth
- Personalamt-
Bodo-Käppel-Platz 1
63594 Hasselroth

Für Rückfragen steht Ihnen das Personalamt unter der Telefonnummer 06055 / 8806 – 0 oder mit E-Mail rathaus@hasselroth.de gerne zur Verfügung.