Freie Fahrt zur Autobahn

Bei der Eröffnung der Brücke - Namen entnehmen Sie bitte unserem Artikel
 Bei der Eröffnung der Brücke - Namen entnehmen Sie bitte unserem Artikel
Endlich wieder freie Fahrt zur Autobahn, und dies ohne Stopp an der Schranke am Haltepunkt Niedermittlau, dies ist auch ein Ende der Leidenszeit der Anlieger und ein Ende von 40 Jahren Planung.

Am 11.12.2015 wurde das Brückenbauwerk über eine der am stärksten frequentierten Bahnstrecken Deutschlands freigegeben. Zusätzlich wurde die Kinzigbrücke in Gründau-Rothenbergen für den Schwerverkehr ertüchtigt. Ein Grund sich zu freuen.

Dennoch nahmen zahlreiche Hasselrother Bürgerinnen und Bürger den Anlass wahr, um zu dokumentieren, dass hier noch etwas fehlt. Sie wiesen mit Transparenten auf die stark befahrenen Durchgangsstraßen aller drei Hasselrother Ortsteile hin.

Bürgermeister Scharf stellte bei seiner Rede fest, dass hier zwar eine verkehrliche Entlastung eintritt, auf der anderen Seite jedoch anzunehmen ist, dass das Altdorf Niedermittlau nun vermutlich auch durch zunehmenden Schwerverkehr noch mehr belastet wird. Der Tenor der anwesenden Hasselrother: „eine Ortsumgehung ist nach wie vor in der Diskussion und wir bleiben dran!“ wurde den anwesenden politisch Verantwortlichen eindrucksvoll dargestellt.

Im Laufe des Tages kam dann auch noch die Zusage, den Kreisel zum Fahrradweg hin mit Schutzplanken zu versehen. Hier wurde einer berechtigten Forderung der Hasselrother Verwaltung und der Gemeindevertretung im Sinne der Nutzer des Fahrrad- und Fußweges stattgegeben.


Auf dem Foto: (von links nach rechts) 1. Beigeordnete U. Böckel, M. Junemann (Kreistag), H. Klein (MdL), M. Hain (Kreisausschuss), Bürgermeister G. Helfrich (Gründau), Kreisbeigeordneter M. Zach, F. Schüssler (Kreisausschuss), Bürgermeister U. Scharf bei der Eröffnung der Brücke