Erstes Hessisches Jugendwaldheim 'Kurt Seibert'


 
Informationszentrum für Umweltbildung

der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bezirksverband Gelnhausen – Hasselroth, Hanau und Rodenbach e. V.










Kontakt:

Erstes Hessisches Jugendwaldheim 'Kurt Seibert'
Fichtenstraße 24
63594 Hasselroth

Fon: 06055 - 2541
Fax: 06055 - 900973

E-mail: info@jugendwaldheim.eu
Homepage: www.jugendwaldheim.eu

Jugendwaldheimleiter: Fritz Dänner

Ihre Ansprechpartnerinnen für Terminbuchungen
stellv. Jugendwaldheimleiterin: Ulrike Nees
Försterin: Lucia Trabert


 
Jugendwaldheime sind außerschulische Lernorte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.
Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ist Träger der vier Jugendwaldheime 'Hasselroth-Niedermittlau', 'Hoher Meißner', 'Petershainer Hof' und 'Weilburg-Odersbach'. Sie werden in enger Kooperation und mit der Unterstützung des Landes Hessen und des Landesbetriebes Hessen-Forst betrieben.


Konzept der Jugendwaldheime

Ein Aufenthalt in einem Jugendwaldheim bedeutet, Natur direkt zu erleben. Der Wald und die Natur sollen in ihrer Schönheit, aber auch die Empfindlichkeit und die Gefährdung durch menschliche Einflüße wahrgenommen werden. 
   Diesen Artikel lesen
 

Informationen zum Jugendwaldheim


 
Zielgruppe:
Schulklassen aller Altersstufen, Kindergärten, Erwachsene

Angebot:
ein- und mehrtägige Jugendwaldheimaufenthalte.


Ein Jugendwaldheimaufenthalt bedeutet, Natur direkt zu erleben. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können hier durch ein altersgerechtes und didaktisch ausgearbeitetes Programm den uns umgebenden Wald und die Natur in ihrer Vielfalt, aber auch in ihrer Empfindlichkeit und Gefährdung durch menschliche Einflüsse unmittelbar erleben. – Prinzipien und Formen, die das Erleben, den Gebrauch der Sinne, das Lernen durch Entdecken, sicheres Ausprobieren, Pflegen und Produzieren betonen, dienen als Grundlage des Lernens. Aktives Handeln steht im Vordergrund, um im Umgang mit Pflanzen, Tieren, Boden, Steinen und Wasser eigene Erfahrungen sowie Natur- und Artenkenntnisse zu sammeln. So lernen Kinder und Jugendliche durch hautnahe Naturerlebnisse mühelos Tier- und Pflanzennamen, aber auch einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur kennen und einfache biologische Zusammenhänge zu durchschauen.


 
Programmangebote:

Waldwerkstatt
Klimawerkstatt
Bodenwerkstatt
Wasserwerkstatt
Abenteuerwerkstatt
Phantasiewerkstatt
Werkstatt Streuobstwiese
Winterwerkstatt
FörsterWeltWinterWald
WinterWaldAbenteuertage


Alle waldpädagogischen Module sind dabei auf 'Bildung für eine nachhaltige Entwicklung' ausgerichtet und sollen die notwendigen Kompetenzen in den Teilbereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales fördern.

Neben diesen festen Themen sind wir in der Lage weitere – mit Lehrpersonal abgestimmte – Unterrichtseinheiten durchzuführen. Mit jeder Klasse/Gruppe werden alle Einzelheiten des individuellen Programms dem vor Ort abgesprochen und abgeklärt.

Die fachkundige Betreuung erfolgt durch zertifizierte Wald- und Umweltpädagoginnen sowie Försterin.



 

weitere Informationen:


 
Lage:
Hasselroth – Niedermittlau liegt an der Peripherie des Ballungszentrums Rhein – Main, östlich Hanau in Richtung der Barbarossastadt Gelnhausen im Main – Kinzig – Kreis,
Naturpark Hessischer Spessart.


Ausstattung:
1 Hauptgebäude (Aufenthaltsraum/Speisesaal mit extra Küche)
1 Informationszentrum ausgestattet mit kleinem Waldmuseum und Multimedia
4 Schlafblockhäuser ( mit 40 Betten)
1 Holzblockhaus mit zwei Einzelzimmer mit Dusche u. WC fürLehrkräfte / Begleitpersonen
1 sanitäre Anlagen (WC-Anlage und Baderaum getrennt J/M,
eine behindertengerechte Dusche mit WC)


Alle Räume werden durch eine Holzpellets - Heizung beheizt; dadurch ist eine ganzjährige Nutzung möglich.

Der Schulwald mit 20 Infoständen umgibt das Jugendwaldheim
1 Amphibienteich mit barrierefreiem Wassersteg
Freilandlabor Birkigsbach
1 Streuobstwiese


 
Kosten:
eintägige Walderlebnistage:
ganzjährig ohne Einschränkungen bis 16 Personen 80,00 €
jede weitere Person 5,00 €.

mehrtägige Walderlebnistage:
ganzjährige Belegung , pro Tag und Teilnehmer 26,50 €
(Übernachtung, Vollverpflegung und angebotenen Module).
Die Kurse finden in der Regel von Montag – Freitag statt.

Kontakt:
Erstes Hessisches Jugendwaldheim 'Kurt Seibert'
Fichtenstraße 24
63594 Hasselroth
Tel 06055-2541
Fax 06055-900973
info@jugendwaldheim.eu
www.jugendwaldheim.eu

Trägerverein:
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Bezirksverband Gelnhausen, Hasselroth, Hanau und Rodenbach e.V.



 

Hier veröffentlichen wir Termine des Jugendwaldheims:


 
5. Martinsmarkt am 12.11.2016

Von 13.00 bis 18.30 Uhr bietet das Jugendwaldheim - Kurt Seibert - gemeinsam mit dem Kindergarten 'Am Krähenwald' ein buntes Programm

Das Plakat finden Sie anhängend.

Die offizielle Eröffnung - Gemeinde Hasselroth - Kita Am Krähenwald - SDW mit Jugendwaldheim -
findet um 13.30 Uhr statt.


Jugendwaldheim